Leider wurde zu Ihrem Suchbegriff nichts gefunden. Bitte versuchen Sie einen anderen Suchbegriff

WEHA-Kunst Eva Fröde

WEHA Kunst aus Dippoldiswalde/...
WEHA Kunst aus Dippoldiswalde/ Osterzgebirge

Winter 1946 - im zerstörten Dresden kann der Künstler Fritz Haupt seine Tätigkeit an der Hochschule nicht mehr ausführen. In einer Baracke konnte er weiterarbeiten und entwickelte in dieser schweren Zeit den bekannten "Dresdner Engel". Weitere Miniaturen folgten, wie z.B. die handbemalten Blumenkinder und Blumenmädchen mit Wiesenblumen. Eva Fröde, die Tochter von Haupt, führt die Geschäfte der Weha Kunst heute weiter. WEHA steht für Werkstätten Haupt.