Hans-Günter Flath

Reifendreherwerkstatt Hans-Günter...
Reifendreherwerkstatt Hans-Günter Flath, Seiffen

Die altehrwürdige Technik des Reifendrehens entstand um 1800 in Seiffen. Sie zählt zu den beeindruckendsten Handwerkstechniken des Erzgebirges. Ein Reifen aus Holz wird von einem Drechsler mit ruhiger Hand und geübtem Blick in die richtige Tierform gebracht. Dazu bringt er mit einem Drechslereisen gezielt verschiedene Rillen und Kerben in das noch feuchte Fichtenholz ein. Danach wird der Reifen in kleine Scheiben aufgespalten und es entstehen dutzende von Rohlingen, die noch meisterlich beschnitzt und bunt bemalt werden.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 24 von 24